Oberschule

Individuelle Wege zum Schulabschluss

An unserer Oberschule lernen Jugendliche von der 7. bis 10. Klasse. Kleine Lerngruppen erlauben uns eine individuelle Förderung auch im Fachunterricht. Jeder junge Mensch wird in seiner Einzigartigkeit, nach seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten gefördert.

Lernen und Unterrichtsgestaltung

Wir arbeiten in einem gegliederten Tagesablauf mit Fachunterricht und Wochenplänen. Dabei berücksichtigen wir persönliche Stärken und Schwächen mit individuellen Aufgabenstellungen.
An unserer Schule ermöglichen wir die Selbstorganisation des Lernens und die Freiheit zur Selbsttätigkeit. Die Lehrkräfte stehen begleitend und helfend zur Seite. Sie planen Lernmöglichkeiten, bereiten die Lernumgebung vor und schaffen die Voraussetzungen für ein ganzheitliches, fächer- und jahrgangsübergreifendes, projektorientiertes, eigenverantwortliches und demokratisches Lernen.
Das Logbuch dient Schülerinnen und Schüler als Lernplaner. Hierin benennen sie ihre persönlichen Ziele, planen ihre Lerninhalte und haben gleichzeitig Terminkalender sowie Mitteilungsheft für das Schuljahr.

Soziales Miteinander

Dem Erwerb und Ausbau von sozialer Kompetenz kommt eine besondere Bedeutung zu. Toleranz, Aufrichtigkeit, Offenheit, Solidarität und Demokratie werden in der Freien Schule Angermünde vermittelt, entwickelt und gelebt.
Wir begleiten die Heranwachsenden in der oft recht bewegten Entwicklungsphase der Pubertät. Die Jugendlichen finden eine Atmosphäre von gegenseitiger Achtung und von Respekt, Vertrauen und Verlässlichkeit.

Noten und Abschlüsse
In Klasse sieben und acht gibt es keine Zensuren.

  • Wir vergeben alle Abschlüsse der Sekundarstufe I. Ab der 9. Klasse werden die Entwicklungsberichte durch Notenzeugnisse ergänzt. Bei entsprechenden Leistungen erwerben unsere Schülerinnen und Schüler die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Berufsorientierung
Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler aufs Arbeitsleben vor.

  • In Lernwerkstätten erwerben die jungen Menschen praxisorientiert handwerkliche, technische und wirtschaftliche Kompetenzen.
  • Den regionalen Wirtschaftsstrukturen entsprechend orientieren wir uns an den Branchen »Erneuerbare Energien, ökologische Landwirtschaft und Tourismus«.
  • Betriebspraktika in allen Jahrgangsstufen ermöglichen ein intensives Kennenlernen verschiedener Berufszweige. Hier eröffnet sich auch die Möglichkeit, das Schema vorgegebener Frauen- und Männerberufe zu durchbrechen.

Polnische Partner
Wir gestalten die deutsch-polnische Nachbarschaft mit.

  • Seit 2005/06 haben wir eine Kooperation mit der polnischen Privatschule »Leonardo Piwoni« in Stettin. Ab der 1. Klasse gibt es einen aktiven Schüleraustausch. Schülerinnen und Schüler erleben sich und ihre Kulturen in authentischen Projekten und offenen Arbeitsformen. Hier können wir in der Oberschule an Bewährtes anknüpfen.
  • Ab Klasse 7 fördern wir vor allem den praxisorientierten Austausch. Wir bieten polnischen Schülern Praktikumsplätze an und suchen im Gegenzug für unsere Jugendlichen Plätze in Szczecin.

Räume und Ausstattung

Das Schulhaus ist geräumig und modern ausgestattet. Jeder Lerngruppe steht ein Raum zur Verfügung. Jeder Jugendliche hat einen eigenen Arbeitsplatz.
Es gibt einen Selbstlernraum mit Medienausstattung (Fachbücher und Lexika, Computer mit Internetzugang, Drucker und Scanner) und eine Schulbibliothek. Für die naturwissenschaftlichen Fächer sind ein Labor und eine Werkstatt eingerichtet. Wir nutzen die benachbarte Sporthalle.

Das Team

An unserer Oberschule arbeiten erfahrene Lehrkräfte. Ein Schulsozialarbeiter und eine Sonderpädagogin für Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf unterstützen diese.
-> zur Teamseite

Standort

Das Schulgebäude ist idyllisch gelegen am Mündesee in Angermünde. Es befindet sich fünf Fußminuten vom Standort der Grundschule.
Die Sanierung des Nachbargebäudes der Grundschule ist in Vorbereitung. Voraussichtlich zum Schuljahr 2017/18 werden alle Schulbereiche an diesem Standort zu finden sein.

Anmeldung

Jedem Kind, das die Grundschulzeit an der Freien Schule Angermünde abgeschlossen hat, wird bei Interesse ein Platz an der Oberschule reserviert. Darüberhinaus erfolgt die Aufnahme auf Antrag. Bei Neuanmeldung stellen Sie den Antrag bitte rechtzeitig, am besten schon zum Ende der fünften Klasse. 
Ein Quereinstieg in die Klassenstufen sieben bis neun ist bei freier Kapazität möglich.